68.161 ohne Job in Hamburg

Arbeitslosigkeit in Hamburg zieht zum Jahresbeginn an
30. Januar 2020 redaktion Allgemein
68.161 ohne Job in Hamburg
Auf einem transparenten Würfel ist das Logo der «Bundesagentur für Arbeit» zu sehen. Foto: Felix Kästle/dpa

Hamburg (dpa/lno) - Die Arbeitslosigkeit in Hamburg ist im Januar deutlich gestiegen. Insgesamt waren in der Hansestadt 68 161 Männer und Frauen arbeitslos gemeldet, wie die Agentur für Arbeit am Donnerstag mitteilte. Das waren gut 4000 oder 6,4 Prozent mehr als im Dezember. Auch im Vergleich zum Januar des Vorjahres stieg die Zahl der Arbeitslosen um gut 2300 Personen oder 3,5 Prozent. Die Arbeitslosenquote lag mit 6,4 Prozent um 0,4 Punkte über dem Wert im Dezember und um 0,1 Punkte über dem des Vorjahres.

 

Dennoch nahm auch die Zahl der Arbeitsplätze weiter zu und erreichte im November 2019 mit 1,02 Millionen Arbeitnehmern einen Höchststand. Das waren 22 200 mehr als im November des Vorjahres. Die Arbeitslosigkeit nimmt im Januar meistens zu, weil viele befristete Verträge zum Jahresende auslaufen.

News - Schnellsuche

JOBWOCHE - Die Zeitung JOBWOCHE - Aktuelle Ausgabe

Stöbern im Archiv

In unserem Heftarchiv finden Sie die Liste der gesammelten Ausgaben von JOBWOCHE. Zum online Nachlesen!