Urlaub in der Probezeit ist nicht verboten

16. Oktober 2017 redaktion Arbeitsrecht
Urlaub in der Probezeit ist nicht verboten
Kein grundsätzliches Urlaubsverbot in der Probezeit. Foto: pxhere.com, CC0 Public Domain

Jobs/Hamburg - In der Probezeit gibt es kein grundsätzliches Urlaubsverbot. Allerdings haben Beschäftigte in den ersten sechs Monaten an einem neuen Arbeitsplatz noch keinen Anspruch auf ihren gesamten Jahresurlaub, erklärt Arbeitsrechts-Expertin Britta Beate Schön in der Zeitschrift «Unicum Beruf» - unabhängig davon, ob es eine Probezeit gibt oder nicht. Stattdessen erwerben sie mit jedem Monat Arbeit nur ein Zwölftel der Gesamtmenge. Wer 24 Tage Urlaub im Vertrag stehen hat, darf nach zwei Monaten Arbeit also erst 4 davon nehmen.

News - Schnellsuche

JOBWOCHE - Die Zeitung JOBWOCHE - Aktuelle Ausgabe

Stöbern im Archiv

In unserem Heftarchiv finden Sie die Liste der gesammelten Ausgaben von JOBWOCHE. Zum online Nachlesen!